Das war die Küstentour 2019

23. August 2019  Allgemein, Niedersachsen, Politisches
Victor Perli im Gespräch mit interessierten Bürger*innen aus Emden

In der vergangenen Woche fand die Küstentour des Bundestagsabgeordneten aus Niedersachsen, Victor Perli (DIE LINKE), statt. Zwischen Dienstag und Freitag besuchte er die niedersächsischen Städte Varel (Friesland), Aurich, Emden und Leer.  Die Themenschwerpunkte waren Verkehrspolitik und Umweltpolitik sowie, soziale Gerechtigkeit und Abrüstung. Daneben wurde natürlich auch über die Probleme der Regionen gesprochen. Neben Parteigenoss*innen besuchten auch viele interessierte Bürger*innen die Küstentour.

Klimapolitik ist dem linken Anti-Asse-II-Aktivisten Perli besonders wichtig. Ein wichtiger Schritt für eine bessere Klimapolitik ist zum Beispiel der Ausbau des ÖPNV sowie der Fuß-und Radwege. Auch in ländlichen Regionen muss es Alternativen zum PKW geben, damit Kommunen und Ortschaften verkehrspolitisch nicht von den Städten abgehängt werden.

Darüber hinaus wurden die Themen Steuergerechtigkeit und Umverteilung betrachtet und die Finanzierbarkeit linker Verkehrspolitik diskutiert.

Den ersten Stopp der Küstentour machte Perli in Varel. Gerechtigkeit, Klimaschutz, aber auch das Thema starke Kommunen lockten viele Bürger*innen zu  der Diskussionsrunde.

Der zweite Tag der Tour führte den Abgeordneten nach Aurich. Hier standen die lokale Verkehrspolitik und der Bau der Bundesstraße 210n auf der Agenda. Perli, der als Mitglied des Haushaltsausschusses den Verkehrsbereich betreut, kam im regen Austausch mit verschiedenen Bürgerinitiativen.

Den Donnerstag verbrachte MdB Perli in Emden und traf sich mit dem Betriebsrat des Emder Hafens(EVAG/ELAG). Anschließend stand er für Fragen in der Emdener Fußgängerzone zur Verfügung und beendete den Tag mit einem Vortrag im Pelzer Haus.

Das Treffen mit dem Betriebsrat des Emder Hafens

Den Abschluss der Küstentour bildete die Eröffnung des neuen Büros des LINKEN Kreisverband in Leer. Auch hier waren die Themen Klimapolitik und soziale Gerechtigkeit das zentrale Thema der Diskussionsrunde.

Die Tour war ein voller Erfolg. Die Probleme und Themen aus den Regionen direkt an einen niedersächsischen Abgeordneten herantragen zu können, wurde sehr positiv von den Teilnehmenden aufgefasst. Viele Punkte aus den Treffen werden Victor Perli in den kommenden Wochen noch in seiner parlamentarischen Arbeit beschäftigen. Die aktive Teilnahme und das Interesse der Genoss*innen und der Bürger*innen hat den Bundestagsabgeordneten Victor Perli sehr begeistert. Perli nimmt einige wichtige Anregungen für seine Arbeit mit nach Berlin.